Advent im Jahr 2020

Advent im Jahr 2020

In diesem Jahr ist einfach alles anders.

Aber warum ist alles anders?

Das kann ich euch sagen, es geht ja schon damit los, dass keine Weihnachtsmärkte in den Städten und keine Weihnachtsbeleuchtung in den Einkaufsstraßen sind. Der typische Geruch, der an einem vorbei zieht, wenn man in die Stadt kommt, fehlt. Na ja, und natürlich der Weihnachtsbaum auf dem Hansaplatz. In den letzten Jahren war ich mit meiner Familie immer dort, wenn die ist Beleuchtung angemacht wurde. Stattdessen gibt es nur viele Hinweisschilder das man einen MNS-Schutz tragen und Abstand halten soll. Aber das tun wir ja schon seit Monaten. Was ich auch vermissen werde, ist das Weihnachtssingen im schönsten Stadion der Welt. Aber solange das alles hilft, diese Pandemie zu stoppen, ist es okay. Ich glaube aber, dass wir trotzdem eine schöne Vorweihnachtszeit haben werden. Wir machen es uns einfach Zuhause gemütlich, am liebsten mit selbst gebackenen Plätzchen und einer Schneemannsuppe. Wisst ihr was das ist?

Heißer Kakao mit geschmolzenen Marshmallows. Ziemlich süß, aber megalecker. Und jetzt wünsche ich euch allen eine schöne Adventszeit in der Hoffnung, au

ch ein schönes Weihnachtsfest im Kreis unserer Familien verbringen zu dürfen.

Text: Hendryk Jutzler